By Adolph Freiherr Knigge,Philippine Freiin Knigge,Manfred Grätz

Im Sommer 1789 gab Adolph Freiherr Knigge, Verfasser des berühmten "Umgangs mit Menschen", seine vierzehnjährige Tochter Philippine (1775-1841) nach Detmold in Pension. Vater und Tochter blieben in ständigem brieflichen Kontakt. In seinen Briefen an Philippine erleben wir den Moralphilosophen als Privatmann, als besorgten, oftmals ungeduldigen, manchmal auch ungerechten Vater, und nebenbei auch als Ehemann in der Midlife-Crisis. Die Differenzen zwischen seinen öffentlich geäußerten pädagogischen Maximen und deren praktischer Umsetzung bringen uns Knigge nicht nur menschlich näher: Sie zeigen den Schriftsteller und seine kleine Familie im Spannungsfeld zwischen spätabsolutistischer und frühbürgerlicher Gesellschaft - dies alles vor dem Hintergrund der von Knigge aufrichtig begrüßten Französischen Revolution.Philippines Antworten sind nicht erhalten, doch kommt auch sie in diesem Band zu Wort - in zwei von ihr verfassten Schriften, die einen persönlichen Bezug zu ihrem Vater aufweisen: im "Versuch einer common sense für Frauenzimmer", den sie als Vierzehnjährige verfasste, und in der vierzig Jahre später entstandenen "Kurze Biographie des Freiherrn Knigge".

Show description

Read or Download Adolph Freiherr Knigge und seine Tochter Philippine: Briefe und Schriften (German Edition) PDF

Best letters & correspondence books

Mein Jakobsweg durch die Schweiz: Pilgertagebuch über die Lust, an die eigenen Grenzen zu gehen und sich dabei selbst zu begegnen (German Edition)

Pilgern - diese aktuelle shape der Besinnung fasziniert auch Gerda Siedl. Die 2. Etappe ihres Pilgerweges führt sie 2003 von Feldkirch (A), Liechtenstein durch die Schweiz bis nach Genf. Herrliche Landschaften, Spuren bedeutsamer Kunstdenkmäler, Begegnungen - die Vergangenheit bewundern, die Gegenwart genießen und sich den täglichen Herausforderungen stellen, dies gelingt ihr vorzüglich.

The Selected Letters of Robert Creeley

Robert Creeley is likely one of the such a lot celebrated and influential American poets. A stylist of the top order, Creeley imbued his correspondence with the literary artistry he delivered to his poetry. via his engagements with mentors reminiscent of William Carlos Williams and Ezra Pound, friends reminiscent of Charles Olson, Robert Duncan, Denise Levertov, Allen Ginsberg, and Jack Kerouac, and mentees comparable to Charles Bernstein, Anselm Berrigan, Ed Dorn, Susan Howe, and Tom Raworth, Creeley helped forge a brand new poetry that re-imagined writing for his and next generations.

Les Remembrances du vieillard idiot: D'Alfred Hellequin avec des fragments de la biographie d'Adolphe Ripotois et de ses œuvres inédites (Vieux Fonds) (French Edition)

Cet ouvrage est une réédition numérique d’un livre paru au XXe siècle, désormais indisponible dans son structure d’origine.

Lacan (Les dossiers belfond) (French Edition)

Qui était Lacan? Le souci de l'auteur a été de permettre à chacun de trouver ses propres chemins tout en marquant l'ensemble socio-culturel où l'oeuvre lacanienne prend position. Une somme et un bilan. « Copyright Electre »

Extra info for Adolph Freiherr Knigge und seine Tochter Philippine: Briefe und Schriften (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 47 votes